Deutsch-Französische Juniorakademie

Ein frisches Symbol für die deutsch-französische Freundschaft

Was passiert, wenn Musikschüler_innen aus Berlin-Neukölln auf Mitspieler_innen aus dem französischen Pau treffen?

Im Rahmen der zweiwöchigen Deutsch-Französischen Juniorakademie wurde es erprobt; beim gemeinsamen Musizieren, aber auch bei einer Bootstour auf der Spree und beim Herumtollen im Britzer Garten. Die gemeinsame Proben- und Freizeit hat die rund 70 musikinteressierten Kinder und Jugendlichen hörbar zusammengeschweißt: Am 8. August 2021, beim Young Euro Classic-Familientag, präsentierten sie ein mitreißendes Konzertprogramm, das live nach Frankreich gestreamt wurde. Die fabelhafte künstlerische Leitung und das Dirigat teilten sich Fayçal Karoui (F) und Stefan R. Kelber (D).

Das Projekt war Teil von Next Generation 2021.

Auf einen Blick:

Wie alles begann:

Anfang des Jahres 2020 erfuhr Young Euro Classic von der fantastischen Musikinitiative „El Camino“, angesiedelt im südfranzösischen Pau. Dort werden Kinder und Jugendliche ohne Vorkenntnisse ans Musikmachen herangeführt. Daraus entstand die Idee, eine deutsch-französische Begegnung mit Mitteln der Musik zu initiieren, kurz: ein Juniororchesterprojekt zwischen Frankreich und Deutschland im Rahmen des Festivals Young Euro Classic.

Die Idee elektrisierte alle Beteiligten von Anfang an. Die Verantwortlichen des Orchèstre de Pau Pays de Béarn waren auf der Stelle überzeugt mitzuwirken, auf der deutschen Seite war im Nu die Musikschule Paul
Hindemith Neukölln als Partner gewonnen. Die Chemie zwischen Pau und Neukölln hat sofort gestimmt. Und die Außenstelle der Paul Hindemith-Musikschule in Alt-Britz sowie der Kulturstall wurden für die gesamte Probephase zur Verfügung gestellt! So konnten bewegende Momente und Begegnungen, ja sogar Freundschaften entstehen. Gerade vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie, die dem Nachwuchs schon zum zweiten Mal den Sommer zu verderben drohte, war diese binationale Jugendbegegnung über alle Maßen wertvoll.

in freundlicher Kooperation mit