young euro connect


Sprache wählen | Select language

german      english















Die Schriftsteller 2008

yec
Mihkel Kaevats   -   Estland   yec
Mihkel Kaevats wurde 1983 in Tallin, Estland geboren. Er studierte Semiotik und Kulturstudien an der Tartu Universität und verbrachte einige Zeit in Bari (Italien) und Voronezh (Russland). Er hat bislang zwei Gedichtbände veröffentlicht: Ederlezi (2003) und Illusionist (2004). Seit 2004 ist er nicht nur als Poet, sondern auch als Literaturkritiker und Essayist sehr aktiv. Seine Gedichte wurden unter anderem ins Englische, Französische, Spanische, Russische, Mazedonische, Polnische und Deutsche übersetzt.

yec
Narmin Kamal   -   Aserbaidschan   yec
Nermin Kamal wurde 1981 in Baku, Aserbaidschan geboren. Sie studierte an der Staatlichen Universität Baku Philosophie und schloss 2007 mit ihrer Promotion zur Geschichte der Philosophie ab. Sie ist eine der Gründerinnen der „Alatoran“-Bewegung, der Vereinigung Unabhängiger Schriftsteller, in der zeitgenössischen aserbaidschanischen Literatur. Neben journalistischen Texten vor allem zum sozialen Wandel und zahlreichen Gedichten veröffentliche sie 2003 einen ersten Gedichtband. Ihren Debütroman Times Roman Az Lat veröffentlichte sie schließlich 2006. Nermin Kamal übersetzt außerdem wissenschaftliche Texte und bedeutende Werke ins Aserbaidschanische, unter anderem von Jacques Derrida, Michelle Foucault und Umberto Eco. Dies waren die ersten Übersetzungen dieser Autoren ins Aserbaidschanische überhaupt.

Im Rahmen des Kulturprogramms des Jahres von Aserbaidschan in Deutschland 2008.
Weitere Informationen unter www.kulturjahr-aserbaidschan.de

yec
Ursula Knoll   -   Östereich   yec
Ursula Knoll wurde 1981 in Wien geboren. Sie studierte Germanistik, Judaistik und Romanistik in Wien und Bishkek (Kirgistan). Als Autorin nahm sie in der Saison 2007/08 unter anderem bei dem interkulturellen TheaterautorInnenprojekt Wiener Wortstätten teil. Teilnahmen bei weiteren Theaterworkshops wie dem Burgtheater Wien, “New Plays from Europe” Wiesbaden oder Drama X Wien folgten. Von Ursula Knoll liegen zahlreiche Theaterstücke vor: im eiskasten (2004), offenbarung 12,1 (2005), ztterschwestern ahoi! (2006), welt der nutzlosen (2006). Derzeit arbeitet sie als Deutsch als Fremdsprache -Trainerin in der Erwachsenenbildung und am Dissertationsprojekt „Gendered Shoah – Geschlecht, Narration, Erinnerung“.

yec
Agnar Lirhus   -   Norwegen   yec
Agnar Lirhus wurde 1978 in Moss, Norwegen geboren. Nach dem Studium an der Norwegischen Musikakademie und an der Universität Oslo im Fach Vergleichende Literaturwissenschaft, belegte er im Frühling 2004 Kreatives Schreiben an dem Telemark Universitiy College. Sein erster Roman Skogen er grønn (Die Wälder sind grün) entstand in dieser Zeit und wurde 2005 vom Oktober Verlag veröffentlicht. Im Jahr darauf folgte die Veröffentlichung seines zweiten Romans Til Øya (Auf die Insel). Derzeit arbeitet er als Drehbuchautor.

yec
Annelies Verbeke   -   Belgien   yec
Annelies Verbeke wurde 1976 in Dendermonde, Belgien geboren. Nach dem Literaturstudium an der Universität Ghent begann sie zunächst, sich dem Drehbuchschreiben zu widmen. Ihr Debütroman Slaap! (Schlaf!, Reclam Verlag, 2005) aus dem Jahr 2003 wurde in 14 Sprachen übersetzt und verkaufte sich bislang mehr als 70.000 mal. Für ihren Band mit Kurzgeschichten, Groener Gras (Grüneres Gras), erhielt sie 2007 den bedeutensten Literaturpreis Belgiens, den Longlist Gouden Uil. Neben den Veröffentlichungen ihrer Romane und Kurzgeschichten schreibt sie auch Drehbücher – nicht minder erfolgreich. Der Film Romance erhielt Auszeichnungen bei Film-Festivals in Spanien, Polen und Deutschland.

yec
Jacub Zulczyk   -   Polen   yec
Jakub Żulczyk wurde 1983 geboren. Nach dem Journalismus Studium machte er seinen Abschluss in Amerikanischen Kulturstudien. Seinen Debutroman Zrób mi jakąś krzywdę (Verletz mich irgendwie) wurde 2006 veröffentlicht und wird in Kürze verfilmt. Der Roman, eine postmoderne Liebesgeschichte – in ihren schnellen Bildfolgen filmartig – wurde von der Kritik begeistert aufgenommen. Er begann für zahlreiche Zeitschriften, unter anderem den Playboy und Dziennik zu schreiben und hat mittlerweile seine eigene Kolumne im Lifestyle Magazin Exklusiv. In Polen als "teen-writer" gelabelt, hat er noch nie einen Literaturpreis gewonnen und „überhaupt kein Problem damit“. 2008 veröffentlichte er seinen zweiten Roman Radio Armageddon, ein 500-seitiges Opus über Aufstieg und Fall einer Rockgruppe gleichen Namens. Derzeit arbeitet er an einem Drehbuch.


 
Ljubko Deresch   -   Ukraine   yec

Ariel Kenig   -   Frankreich   yec

Daniel Mursa   -   Deutschland   yec

Max Ščur   -   Belarus   yec

Jasmina Topic   -   Serbien   yec

Gan Turaly   -   Aserbaidschan   yec

∧ nach oben  
©2011 Young Euro Connect