young euro connect


Sprache wählen | Select language

german      english















Die Schriftsteller 2005

young euro connect
Asko Künnap   -   Estland   young euro connect
Asko Künnap wurde 1971 in Tartu geboren und studierte an der estnischen Akademie der Künste Industrie- und Grafikdesign, danach Innenarchitektur in Oslo. Er ist künstlerischer Leiter eines Designstudios in Tallin, leitet eine Werbeagentur und hat für diese Arbeit bereits zahlreiche Preise gewonnen. Bisher hat er drei Bücher veröffentlicht: 2001 erschien „kokkusattumuste kaitseks” (Zur Verteidigung der Koinzidenzen), ein Katalog seiner dritten Grafikausstellung mit Lyrikbeiträgen, 2003 folgte „Ja Sisalikud vastasid (Und die Eidechsen antworteten), ein Lyrikband in der Form eines typografischen Handbuchs, und gerade erschien „koige ilusam soda” (Der gerechteste Krieg).

young euro connect
Asli Tohumcu   -   Türkei   young euro connect
Die 1974 in Leverkusen geborene Autorin und Journalistin wuchs in Bursa auf und studierte an der Universität Istanbul Englische Sprache und Literatur. Seit Jahren arbeitet sie als Redakteurin für verschiedene Zeitschriften wie Varlik, Ithaki oder Vatan Kitap, rezensiert Bücher, führt Interviews mit Autoren und schreibt Essays. Asli Tohumcu betrachtet die Türkei sehr kritisch und schreibt über die Gewalt, die dort herrscht, über „das Abenteuer Frieden” und über das Bild der Frau. Auch ihr erster Kurzgeschichtenband „Abis”, der 2003 bei Yapi Kredi Publishing erschien, thematisiert die alltägliche Gewalt und die unmerkliche Gewöhnung daran.

young euro connect
Oliver Vigna   -   Frankreich   young euro connect
Der 1970 geborene Volkswirt Olivier Vigna veröffentlichte 2004 sein erstes Buch „L´appendice des jours”. Vigna, der im südfranzösischen Lyon geboren wurde, hat ein Gespür dafür entwickelt, wo und auf welche Weise die Welt ins Taumeln gerät und hält es für seine Pflicht, dies mitzuteilen. Olivier Vigna lebt heute mit seiner Familie in Paris und betreut dort im Brotberuf internationale Bankgeschäfte.

young euro connect
Michal Hvorecký   -   Slowakei   young euro connect
Der 1976 in Bratislava geborene Michal Hvorecký steht für eine neue Generation von Kulturschaffenden in Europa, die sich mit großer Selbstverständlichkeit durch die Veränderungen der Globalisierung bewegt. Er gehört zu den erfolgreichsten und vielseitigsten jungen Schriftstellern der Slowakei und wurde bereits mit mehreren Literaturpreisen und Stipendien ausgezeichnet. 1998 debütierte er mit der Kurzgeschichtensammlung „Silny pocit istoty” (Das starke Gefühl der Sauberkeit). 2001 folgte der Erzählband „Lovci & zberaci” (Jäger und Sammler), der auf die slowakischen Bestsellerlisten gelangte und ins Polnische und Tschechische übersetzt wurde. Sein Roman „Posledny´ hit” (Der letzte Hit) erschien 2003. Er schreibt regelmäßig für slowakische und tschechische Zeitungen, die FAZ und DIE ZEIT.

young euro connect
Kirsten Fuchs   -   Deutschland   young euro connect
Kirsten Fuchs, 1977 in Karl-Marx-Stadt geboren, fing schon früh mit dem Schreiben an. Seit 1993 nahm sie regelmäßig an den Kursen der Schreibwerkstatt Berlin teil, seit 2000 leitet sie diese. Nach einer Ausbildung zur Tischlerin wurde sie 2002 Mitglied verschiedener Berliner Lesebühnen wie „Erfolgsschriftsteller im Schacht”, „Marabühne” oder „O-Ton-Ute”. Texte von Ihr erschienen in verschiedenen Anthologien und sie schreibt regelmäßig eine Kolumne für die taz. 1997 wurde sie zum Treffen junger Autoren eingeladen, 1999 gewann sie den zweiten Preis beim 8. Berliner Jugend-Literaturwettbewerb und 2003 den Open Mike.

young euro connect
Sasa Stanisic   -   Bosnien   young euro connect
Sasa Stanisic lebt seit 1992 in Deutschland, doch seine Texte handeln zumeist vom Krieg, den er als Kind erlebte. Er wurde 1978 in Visegrad in Bosnien und Herzegowina geboren und studierte in Heidelberg Philologie. Für seine Magisterarbeit erhielt er den Jürgen-Fritzenschaft-Preis für herausragende wissenschaftliche Leistung im Fach Deutsch als Fremdsprache. Nach Studien- und Lehraufenthalten in den USA studiert er nun am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig und arbeitet an seiner Dissertation über Fußball und Literatur. Gerade hat er beim Ingeborg-Bachmann Wettbewerb in Klagenfurt den Publikumspreis erhalten.

young euro connect
Miroslaw Nahacz   -   Polen   young euro connect
Mit seinem bereits 2003 erschienenen ersten Buch „Osiem ctery” (Acht vier) gewann der gerade 21 gewordenen Autors Miroslaw Nahacz den Preis der Natalia Gall und Ryszard Pollak Literaturstiftung und wurde über Nacht berühmt. 2004 erschien der zweite Roman „Bombel”, der ebenfalls sehr erfolgreich war und Vergleiche von Nahacz und Andrzej Stasiuk nach sich zog. Nahacz ist beispielhaft für die junge polnische Literatur. An der Universität von Warschau, wo Nahacz Kulturwissenschaften studiert, gibt es einige erfolgreiche Autoren in seinem Alter. „Wir spornen uns gegenseitig an”, sagt Nahacz. „In einem anderen Umfeld könnte ich nicht so produktiv sein.”

young euro connect
Sukhdev Sandhu   -   England   young euro connect
Der 33jährige Sukhdev Sandhu, dessen Eltern aus dem Punjab nach Großbritannien kamen, studierte in Oxford und lehrte an der New York University. Heute schreibt er für verschiedene Zeitungen wie London Review of Books, New York, Du Mag, Modern Painters, hauptsächlich über Literatur, Kunst, Pop Musik und urbanes Leben. Er macht Radiodokumentationen für die BBC, ist Mitherausgeber des Literaturmagazins Granta und Filmkritiker des Daily Telegraph. Soeben wurde ihm der Preis für die beste Kritik bei den British Press Awards verliehen. Dieses Jahr veröffentlichte er sein zweites Buch „I´ll Get My Coat”.

∧ nach oben  
©2011 Young Euro Connect